CLAUDIA  HEGNER

KINESIOLOGIE

Was ist Kinesiologie?

Der Begriff Kinesiologie stammt aus dem Griechischen und bedeutet Lehre der Bewegung. Die integrative Kinesiologie basiert auf den Grundprinzipien der traditionellen chinesischen Medizin und verbindet diese mit modernen westlichen Wissenschaften, wobei auch die humanistische Psychologie nach Carl Rogers berücksichtigt wird.

 

Ziel der Kinesiologie

Durch ein verbessertes Gleichgewicht ermöglicht die integrative Kinesiologie, sein eigenes Potenzial optimal auszuschöpfen, um somit eine höhere Lebensqualität zu erzielen. Kinesiologie ersetzt jedoch keinen Arztbesuch.

 

Muskeltest

Mit Hilfe des Muskeltests als zentrales Arbeitsinstrument ist es möglich, Blockaden und deren Ursachen zu erkennen, um diese anschliessend mit entsprechenden Techniken auszugleichen.

 

Brain Gym

Brain Gym (Gehirngymnastik) hilft Kindern und Erwachsenen, ihre Denk- und Lernfähigkeit zu fördern. Durch den Abbau von Lernstress werden die Wahrnehmung und die Lernfähigkeit gefördert.

 

In welcher Situation kann Kinesiologie unterstützen?

• bei körperlichem Unwohlsein

• Schlafstörungen

• Schmerzen

• Aufarbeiten von Ereignissen

• Stress

• bei seelischem Ungleichgewicht (Beziehungsprobleme, Unzufriedenheit)

• Lernhilfe bei Lernblockaden im Schul- oder Berufsalltag

 

Kinesiologie für Kinder

Immer mehr Kinder leiden unter Stress, da der Leistungsdruck sehr früh einsetzt und die Flut äusserer Einflüsse immer stärker wird. Dadurch treten oft Probleme beim Lernen auf. Mit Hilfe der Kinesiologie ist es möglich, Lernblockaden zu erkennen, aufzulösen und das Lernen wieder möglich zu machen.

 

Kosten

Die Kosten pro Sitzung betragen Fr. 100.-.

 

Die der ASCA angeschlossenen Krankenkassen vergüten über die Zusatzversicherung entsprechende Beträge.

Informieren Sie sich vorgängig bei Ihrer Krankenkasse.


Therapeutennummer
ZSR-ASCA-P236162

 

Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwas Schönes bauen.

Erich Kästner

INHALT © Claudia Hegner, 2016.Alle Rechte vorbehalten.